Was ist SASE?

Die Konvergenz von Netzwerk- und Security-Funktionen, die als Service bereitgestellt werden

Secure Access Service Edge (SASE) kombiniert umfassende Netzwerkfunktionen mit Netzwerk-bezogenen Security-Funktionen (z. B. Firewall NG, Secure Web Gateway, CASB und ZTNA), um die dynamischen, sicheren Zugangsanforderungen digitaler Unternehmen zu unterstützen. Er wird als Service bereitgestellt, um ein einheitliches und effektives zentrales Richtlinien-Management zu gewährleisten und die Möglichkeit zu bieten, schnell auf Geschäftsveränderungen zu reagieren.

Vereinfacht ausgedrückt ist SASE die Zukunft der Cybersicherheit, die Netzsicherheit und Netzbedarf (d. h. die Verbindung zum Unternehmensnetz) in einem cloudbasierten Service kombiniert, ohne die angebotene Security durch die Bindung von Security und Netzwerken an einen physischen Standort zu beeinträchtigen.

Woher kommt SASE?

Im August 2019 veröffentlichte Gartner einen Bericht über ein bevorstehendes Zukunftsmodell für Cybersicherheit – SASE – und bekräftigte dessen Bedeutung für die digitale Geschäftswelt im Jahr 2021. Seit dem Ausbruch der Pandemie im Jahr 2020 haben Cybersicherheits-Experten die Bedeutung eines cloudbasierten Cybersicherheitssystems hervorgehoben, das Einzelpersonen Zugang zu den benötigten Materialien verschafft, ohne dass ein physischer Standort zur Bewertung des Zugangs erforderlich ist.

Wie sieht die Zukunft von SASE aus?

Obwohl das SASE-Modell immer noch wächst und sich weiterentwickelt, ist es auf dem Weg, eine der wichtigsten Geschäftsanforderungen in diesem digitalen Zeitalter zu werden. Tatsächlich schätzte Gartner, dass bis 2024 über 40 % der Unternehmen nach Lösungen für die Einführung eines SASE-Cybersicherheits-Modells suchen würden. Da immer mehr Menschen verschiedene Geräte, Standorte und Software für Remotearbeit verwenden, wird es zunehmend wichtiger, einen einzigen Cybersicherheits-Service zu implementieren, der weder Daten kompromittiert noch zu komplex ist.

Welche Problemstellungen sind für die Einführung von SASE ausschlaggebend?

Vorteile der SASE-Architektur

  • Geringere Komplexität – Enge Integration umfassender WAN- und Netzwerk-Security-Funktionen zur Reduzierung der Komplexität und der funktionalen Überlappung, die mit der Implementierung mehrerer spezialisierter Cybersicherheitssysteme einhergehen.
  • Eine einzige, solide Lösung – Eine einheitliche Netzwerk- und Security-Plattform ermöglicht eine flexible Architektur, da Funktionalitäten bei Bedarf dynamisch aktiviert werden können.
  • Geringere Kosten – Eine einzige Cybersicherheitslösung trägt dazu bei, die unvermeidlichen Zusatzkosten zu reduzieren, die entstehen, wenn man für mehrere Cybersicherheitssysteme bezahlen muss, die sich in der Regel in der einen oder anderen Funktion überlappen.
  • Gesteigerte Produktivität – Die Bereitstellung von SASE as a Service reduziert den Betriebsaufwand und die IT-Überholung und hilft dem Unternehmen, sich auf seine Ziele zu konzentrieren, ohne sich Gedanken über die Security machen zu müssen.
  • Besseres Benutzererlebnis – Allgegenwärtige, gut durchdachte Cloud-Services, ergänzt von Edge-Geräten in Zweigstellen, bieten ganzheitliche Transparenz und reduzieren die durchgängige Netzwerklatenz erheblich, um ein verbessertes Endbenutzererlebnis zu bieten.
  • Verbesserte Kontrolle – Kontextbasierte Richtlinien-Funktionen in Echtzeit tragen zur Verbesserung der Genauigkeit und Wirksamkeit von Richtlinien bei und führen zu einer besseren Kontrolle der Infrastruktur.
  • Besserer Datenschutz – Eine cloudbasierte SASE-Lösung reduziert das Risiko von Datenschutzverletzungen, damit Unternehmen sicher sein können, dass ihre Daten nicht missbraucht oder weitergegeben werden.

Wie kann SASE helfen?

SASE integriert Netzwerk- und Security-Funktionen eng auf einer cloudbasierten Plattform. Dieser Ansatz ermöglicht es, Netzwerk- und Security-Funktionen so nah an den Benutzer als cloudbasierter Service zu bringen, was eine Reihe von Problemen löst: Die Aktivierung der flexiblen Edge-Funktionalität, um den heutigen Anforderungen an die Agilität des Unternehmens gerecht zu werden oder die Leistung zu steigern, indem der Netzwerkdatenverkehr nicht mehr durch ein Gewirr an Netzwerk-Security-Geräten im kilometerweit entfernten Datenzentrum geleitet werden muss.

SASE Services von Open Systems

Open Systems hat bereits integrierte SD-WAN- und Security-Funktionen als Service angeboten, bevor SASE überhaupt angesagt war. Unser SASE+ Service ist eine ausgewogene Mischung aus Netzwerk- und Security-Funktionen, die auf einer Plattform vollständig vereint sind und als erstklassiger Service bereitgestellt werden.

Vernetzen

Vernetzen Sie Benutzer, Geräte, Apps und Daten auf höchst leistungsfähige und zuverlässige Art und Weise – unabhängig von deren jeweiligen Standorten.

Schützen

Schützen Sie Benutzer, Apps und Daten vor Bedrohungen aus dem Internet sowie vor böswilligem Zugriff und Missbrauch.

Verwalten

Erleben Sie einen unvergleichlichen Service, ein multifunktionales Kundenportal, 24x7 Expertenbetreuung und kontinuierliche technische Beratung.

Open Systems SASE+

Mit einem Netzwerk globaler Zugangspunkte sichert unser SASE+ die Benutzer unabhängig von ihrem Arbeitsort. Die Lösung bietet direkte, schnelle und zuverlässige Verbindungen zum Internet und zur Cloud, wird zentral verwaltet und ist einfach zu erweitern, um überall und alles zu erreichen.

Wenden Sie sich noch heute an Open Systems und erfahren Sie, wie unsere SASE-Lösungen das Netzwerk Ihrer Organisation transformieren können.