Tom Corn

Als Chief Product Officer ist Tom für die Vision und die Entwicklung unserer Lösungen verantwortlich – er leitet Produktmanagement, Produktmarketing und Engineering. Tom hat über 20 Jahre Erfahrung mit Cybersicherheit und hat Teams für Sicherheitsprodukte bei marktführenden Unternehmen wie VMware und RSA geleitet. Tom kam im August 2021 zu Open Systems, nachdem er als Senior Vice President in der Security Business Unit von VMware tätig war.

Bei VMware war Tom Vorreiter in der Cloud Workload Protection-Technologie des Unternehmens und leitete das Produktteam, das AppDefense entwickelt hat – jetzt die Kerntechnologie hinter Carbon Black Workload. Er war einer der führenden Architekten der allgemeinen Sicherheitsvision und -strategie von VMware. Ausserdem war er Teil des Führungsteams, das Carbon Black, einen Marktführer für Endpunktsicherheit, übernahm und später leitete.

Vor seiner Zeit bei VMware war Tom in Führungspositionen bei RSA Security, wo er als General Manager des Datensicherheitsgeschäfts und Chief Strategy Officer der Abteilung tätig war. Davor war Tom in Führungspositionen bei Mazu Networks, einem Pionier in den Bereichen DDoS-Vorbeugung und Network Behavioral Detection Solutions sowie bei NextNine, einem führenden Anbieter von Operational Technology (OT) Sicherheits-Management-Software für industrielle und kritische Infrastruktur.

Tom hat einen MBA von der Harvard Business School und einen BASc in Electrical and Computer Engineering von der University of Waterloo.

Coolste persönliche Leistung: Man kann in der Bay Area erleben, wie ich die Leadgitarre in einer Classic Rock-Band spiele.

Superpower: Klarheit, Einfachheit und Fokus im komplexen Feld der Cybersicherheit schaffen.

Professionelle Leistung: Meine Arbeit bei VMware, insbesondere für AppDefense, trug zu einer Transformation der Cybersicherheit bei. Das führte dazu, dass der Marktführer für virtuelle Infrastruktur zu einer treibenden Kraft im Cybersicherheitsmarkt wurde.