Michael Fey

Michael Fey ist Mitgründer und CEO von Island – einem Anbieter von Enterprise Browser. Von Dezember 2018 bis März 2020 war er CEO von D2iQ, um das Unternehmen dabei zu unterstützen, seine nächste Wachstumsphase zu definieren und zu verfolgen, aufbauend auf der Dynamik und der bisherigen Erfolgsbilanz des Unternehmens. Michael brachte starke Führungsqualitäten und Fachkenntnisse in Unternehmenssoftware und Cloud zu D2iQ (früher bekannt als Mesosphere). Zuvor war er als President und COO bei Symantec tätig. Bevor er zu Symantec kam, war er Präsident und COO von Blue Coat und leitete die Bereiche Produkt und Go-to-Market. Während seiner Zeit bei Blue Coat führte Fey das Unternehmen zu einem dynamischen Wachstum, was 2016 zur Übernahme durch Symantec für 4,65 Milliarden US-Dollar führte. Ausserdem war Michael Executive Vice President und General Manager für Unternehmensprodukte bei McAfee und Chief Technology Officer von Intel Security, wo er die langfristige strategische Vision und Innovation des Unternehmens in den Segmenten Unternehmensnetzwerk, Endgeräte und Analysesicherheit vorantrieb, indem er sich auf wachstumsstarke Marktchancen und den Vertrieb konzentrierte.

Michael hat einen Abschluss in Technischer Physik und Mathematik von der Embry-Riddle Aeronautical University.