Heute ist ein aufregender Tag bei Open Systems: Wir bringen MDR+ IoT auf den Markt, einen Zusatzdienst, der die 24x7-Sicherheitsüberwachung unseres preisgekrönten MDR+ erweitert.

MDR+ IoT schützt vernetzte Geräte, die in Anwendungen im Bereich Internet der Dinge (IoT) und Operative Technologie (OT) eingesetzt werden, als neue Zusatzfunktion angesichts der rasanten Verbreitung von IoT- und OT-Geräten. Unternehmen setzen diese Geräte verstärkt zur Verbesserung ihrer Geschäfts-, Produktions- und Lieferkettenabläufe ein. Bei einigen Geräten ist die Sicherheit jedoch entweder gar nicht gegeben oder hält nicht Schritt. Und das wiederum sorgt dafür, dass Unternehmen potenziellen Sicherheitsverletzungen ausgesetzt sind.

Durch Hinzufügen von OT- und IoT-Telemetrie zu MDR+ können Kunden von einer 24x7 aktiven Erkennung und Reaktion profitieren, die Warnmeldungen über ihre IoT-, OT- und IT-Umgebungen hinweg verknüpft. Dies bietet ein Maximum an Transparenz und Schutz als Teil eines ganzheitlichen Sicherheitsprogramms – ohne das Grundrauschen.

Die Rolle von Microsoft Defender für IoT

MDR+ IoT begegnet dieser Herausforderung, indem Microsoft Defender für IoT und Microsoft Sentinel zur Klassifizierung von Warnmeldungen und zur Analyse von Telemetriedaten aus den OT- und IoT-Umgebungen der Kunden eingesetzt werden. Dabei kommen dieselben Best Practices und bewährten Arbeitsabläufe zum Einsatz, die auch für IT-Umgebungen verwendet werden. Dies ermöglicht eine zuverlässige Erkennung nicht nur innerhalb der IoT- und OT-Umgebung, sondern bietet auch die Möglichkeit, relevante Signale aus Defender for IoT mit Signalen aus der IT-Umgebung zu korrelieren, wodurch die Genauigkeit insgesamt verbessert wird.

Durch die Absicherung von IoT- und OT-Geräten parallel zur IT-Infrastruktur schützt MDR+ IoT entsprechende Geräte während des gesamten Sicherheitslebenszyklus – Bewertung, Prävention, Erkennung und Reaktion. Ausserdem können Kunden ihre Investitionen in die Microsoft-Sicherheit voll ausschöpfen, indem sie von einer massgeschneiderten 24x7-Überwachung profitieren und gleichzeitig die Angriffsfläche und die durchschnittliche Reaktionszeit reduzieren.

Für Unternehmen mit geschäftskritischer Fertigungs- und Medizintechnik ist die Minimierung der Sicherheitsrisiken im Bereich OT und IoT besonders wichtig. Vor diesem Hintergrund können unsere Kunden durch die Kombination unseres Open Systems MDR+ Service der nächsten Generation mit Defender for IoT die Angriffsfläche verringern.

Unsere Auffassung von OT- und IoT-Sicherheit

Vor Kurzem haben wir eine vierteilige Serie veröffentlicht, die von Paul Keely, Chief Cloud Officer bei Open Systems, verfasst wurde. Darin geht es um das Thema, wieso OT und IoT Ihre Aufmerksamkeit verdienen, wie die Sicherheit von IoT und OT zu kurz kommt und wo Sie mit der Sicherheit von IoT und OT beginnen sollten. Ausserdem können Sie in unserem aktuellen Beitrag „Was leistet Microsoft in der Welt der IoT-/OT-Sicherheit?“ mehr darüber erfahren, was Microsoft im Bereich OT und IoT unternimmt.